Impressum  |  Datenschutz
<
22 / 776
>

 
01.04.2021

Kantatengottesdienste auf radio aktiv, im Internet und live in der Marktkirche

Die Kantatengottesdienste zu den Osterfeiertagen kommen in diesen Jahr in ungewohnten Formaten:
 
Sie werden im Lokalradio, als Video im Internet und auch als Präsenz-Gottesdienste in der Marktkirche Hameln zu erleben sein. „Unsere Kantatengottesdienste einfach sang- und klanglos abzusagen, wollten wir unbedingt vermeiden“, sagt Kirchenkreiskantor Stefan Vanselow. „Und als es letzte Woche auf der Kippe stand, ob überhaupt Gottesdienste zu Ostern stattfinden können, haben wir uns kurzfristig entschieden, Video-Gottesdienste zu produzieren.“ Einfach sei es nicht gewesen, mit dem gesamten Ensemble einen neuen Termin zu finden. „Aber die freiberuflichen Musikerinnen und Musiker waren sehr froh und dankbar, trotz der aktuellen Situation musizieren zu können“, so Vanselow. Natürlich war dafür ein umfangreiches Hygienekonzept für alle Mitwirkenden vor und hinter der Kamera nötig. Beteiligt sind nicht nur das bewährte Kantatengottesdienst-Team mit dem Aerzener Pastor Christof Vetter und Pastor Jürgen Harms, sondern auch Gäste wie Superintendent Philipp Meyer und Münsterpastor Markus Lesinski.

Entstanden sind auf diese Weise Gottesdienste für die Sterbestunde Jesu am Karfreitag sowie für Ostersonntag. Sie werden am Karfreitag um 15 Uhr sowie am Ostersonntag um 9 Uhr auf radio aktiv gesendet. Zudem sind sie als Videos auf der Homepage der Hamelner Kantorei unter www.hamelner-kantorei.de abrufbar, und zwar ab Karfreitag 15 Uhr beziehungsweise Ostersonntag 10 Uhr jeweils für drei Tage. Es erklingt herausragende Musik von Johann Sebastian Bach in kammermusikalischer Besetzung: am Karfreitag Bachs meisterhafte Bearbeitung des berühmten „Stabat Mater“ von Pergolesi und am Ostersonntag die virtuose Sopran-Kantate „Jauchzet Gott in allen Landen“ BWV 51.

Zudem finden am Ostermontag um 10 und um 12 Uhr zwei Kantatengottesdienste live in der Marktkirche statt. Zu hören sind dann Violinsonaten von Bach und Händel, gespielt von Annika Yildiz (Violine), Henning Bundies (Violoncello) und Kirchenkreiskantor Stefan Vanselow (Continuo-Orgel). Theologische Meditationen des Kantatengottesdienst-Teams mit Christof Vetter und Jürgen Harms eröffnen neue Sichtweisen auf die Osterbotschaft.
Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich und auf 40 Personen pro Gottesdienst begrenzt.
Restplätze können im Internet unter anmeldung.e-msz.de/node/3871 oder telefonisch unter 05151-7106202 reserviert werden.

Dabei müssen zur Kontakt-Nachverfolgung die Kontaktdaten angegeben werden. Weitere Informationen sind unter www.hamelner-kantorei.de abrufbar.
Gemäß den aktuellen Hygienevorschriften muss eine medizinische Maske getragen werden.
Nach den Gottesdiensten wird eine Kollekte für die Kirchenmusik erbeten. Für die Finanzierung der Video-Produktion erbitten die Organisatoren eine Spende an den Förderverein der Hamelner Kantorei.

Jahreslosung 2021: Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!