Impressum  |  Datenschutz
<
353 / 900
>

 
06.09.2018

Stummfilm mit Orgelimprovisation in der Marktkirche

Der französische Historienfilm „Die Passion der Jungfrau von Orléans“ gilt als einer der einflussreichsten Filme aller Zeiten.
 
Am kommenden Sonntag, dem 9. September, wird er im Rahmen der Orgelwochen Weserbergland in der Marktkirche Hameln gezeigt, live begleitet an der Orgel vom Würzburger Domorganisten Stefan Schmidt. Die virtuosen symphonischen Improvisationen des renommierten Organisten und das frühe filmische Kunstwerk aus der Stummfilm-Ära gehen dabei eine spannungsreiche Verbindung ein und versprechen ein einmaliges Erlebnis für Kino- und Orgelliebhaber gleichermaßen.
Der erschütternde Stummfilm „Die Passion der Jungfrau von Orléans“ von 1928 zeigt die letzten Stunden der französischen Nationalheldin Jeanne d’Arc, die 1431 während des Hundertjährigen Krieges zwischen Frankreich und England nach quälenden Verhören 19-jährig auf dem Scheiterhaufen verbrannt wird.
Das außergewöhnliche Konzert beginnt um 19:30 Uhr und wird etwa 100 Minuten dauern.
Im Anschluss gibt es bei Sekt, Saft und kleinen Knabbereien die Möglichkeit, mit dem Organisten ins Gespräch zu kommen. Bereits um 19:10 Uhr wird eine kurze Kirchen- und Orgelführung angeboten. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Jahreslosung 2024: "Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe" , 1. Korintherbrief 16,14 (L)