Impressum  |  Datenschutz
<
15 / 265
>

 
01.03.2022

Gebet für die Ukraine

Die Landeskirche Hannovers betet für den Frieden..
 
Großer Gott,
Du weißt, wie klein unsere Kräfte sind,
um dem Machtmissbrauch,
der Korruption und der Gewalt standzuhalten.
Sieh herab mit deinem barmherzigen Auge
auf das Leid und die Klagen derer,
die unter dem Krieg  in der Ukraine leiden –
und auf alle die, die sich vor einem
noch größeren Krieg fürchten.

Barmherziger Gott,
stärke Du uns mit deiner unwiderstehlichen Kraft,
damit wir deinen Willen tun
und dein Licht der Wahrheit hier auf Erden leuchte.
Befreie uns von den Nöten,
die der Krieg mit sich bringt.
Die, die ein Haus verloren haben,
lass wieder ein Zuhause finden,
gib den Hungernden zu essen,
tröste die Weinenden, vereine die Getrennten.
Großzügiger Gott,
mache uns zu Werkzeugen deiner Gerechtigkeit und deines Friedens
und rüste uns mit allem Notwendigen für deinen Dienst an unseren
Mitmenschen aus. Lasse es nicht zu, dass deine Kirche jemanden verliert –
aus Wut gegenüber Mitmenschen und Verwandten, sondern, schenke wie ein großzügiger Gott baldige Versöhnung.

Barmherziger Gott,
wir haben Angst vor einem Krieg, der so viel Leid bringen wird – Menschen in der Ukraine, in Russland und in ganz Europa. Wir beten für all die Verantwortlichen in Russland, der Ukraine, Belarus, den USA und der EU,
dass sie Wege aus der Eskalation der Kriegsrhetorik finden. Lass uns alle abrüsten mit Worten und Taten. Erweiche die Herzen derer, die hart geworden sind, und lass uns zurückkehren zur Erkenntnis deiner Weisheit.
Stärke vor allem unseren Glauben, belebe unsere Hoffnung und lehre uns zu lieben.
Bewahre uns vor der Willkür der Mächtigen dieser Welt und bringe sie zur Erkenntnis ihrer Grenzen. Segne uns mit deinem Frieden, damit wir gemeinsam Hand in Hand für eine freiere und gerechtere Gesellschaft Dir zur Ehre arbeiten!

Amen.

Jahreslosung 2022: Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen. Johannes 6,37 (E)