Impressum  |  Datenschutz
<
3 / 175
>

 
26.08.2019

Abschluss der „Orgelmusiken am Donnerstag“ in der Marktkirche

Am kommenden Donnerstag, dem 29. August, beschließt Kirchenkreiskantor Stefan Vanselow (Hameln) die diesjährigen „Orgelmusiken am Donnerstag“ in der Hamelner Marktkirche St. Nicolai.
 
Auf dem Programm der beiden 35-minütigen Kurzkonzerte um 12 und um 18 Uhr stehen die mitreißende Fantasie G-Dur von Johann Sebastian Bach, die auch als „Pièce d’Orgue“ bekannt ist, sowie die 2. Orgelsonate des deutschen Romantikers Philipp Wolfrum.
Der vor 100 Jahren gestorbene Wolfrum war einer der bedeutendsten Kirchenmusiker seiner Zeit und eine prägende Gestalt des Musikwesens in Deutschland vor dem Ersten Weltkrieg, ist aber heute weitgehend vergessen. Am 1. Adventswochenende bringt die Hamelner Kantorei sein beeindruckendes Hauptwerk, das abendfüllende Oratorium „Ein Weihnachtsmysterium“, zur Hamelner Erstaufführung; die Konzerte werden von NDR Kultur mitgeschnitten und gesendet.
Wolfrums 2. Orgelsonate ist mit ihrer Vorhaltsharmonik und der Ausnutzung des gesamten Klangspektrums der Orgel in der Spätromantik verortet, weist aber auch Bezüge zu Johann Sebastian Bach auf, zu dessen Renaissance Wolfrum an der Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert maßgeblich beitrug.
Die Orgelmusik um 12 Uhr ist als Mittagsgebet mit kurzen Lesungen zwischen den Orgelwerken konzipiert (Liturgin: Marktkirchenpastorin Ulrike Schimmelpfeng).
Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um Spenden für die Orgelpflege gebeten.

Jahreslosung 2019 "Suche Frieden und jage ihm nach!" Psalm 34,15