Impressum  |  Datenschutz
<
8 / 587
>

 
01.01.2019

Hamelner Serenaden im Haus der Kirche - Saison 2019

Am Mittwoch, 2. Januar 2019, beginnt der Vorverkauf für die Hamelner Serenaden im Haus der Kirche. Dabei gibt es erstmals neben den gewohnten Einzelkarten auch ein Abonnementangebot.
 


Das „Abo DUO“ für 30,-- € gilt für zwei Karten und damit für zwei Personen oder Konzerte, das „Abo QUATTRO“ für 50,-- € beinhaltet vier Karten und lässt sich auf eine entsprechende Kombination von Personen und/oder Konzerten aufteilen. Beide Abos sind für die Serenaden des Kalenderjahres gültig und nicht personengebunden.
Der Evangelische Gesamtverband Hameln als Veranstalter der Hamelner Serenaden möchte auf diese Weise sowohl Alleinstehenden wie auch Familien und Gruppen den Besuch der Serenaden zu einem attraktiven Preis möglich machen. Damit soll auch die seit über 70 Jahren im Hamelner Kulturprogramm etablierte Kammermusikreihe weitere Kreise ziehen und die Begegnung mit renommierten Künstlern und vielversprechendem Musikernachwuchs ermöglichen.
Die Reihe 2019 mit vier Serenaden beginnt am:
Samstag, 19. Januar, um 19:30 Uhr mit dem „Trio Trialogue“
und einer ungewöhnlichen Besetzung von Klavier, Klarinette und Flöte. Romantische Werke von Ernest Bloch, Carl Reinecke, Claude Debussy, Gabriel Fauré, Dimitrij Schostakowitsch und Camille Saint-Saëns werden in spannenden Trio- und Duobearbeitungen virtuos musiziert.
Am Samstag, 23. Februar, folgt ein Ausflug „Dans je jardin“ mit der Harfenistin Jenny Meyer und der
Sopranistin Meike Leluschko.

Sie lassen Veilchen, Rosmarin und Mimosen nach den Noten u. a. von Britten, Mozart und Puccini zart duftend und vielfarbig erblühen.
Für Samstag, 31. August, ist ein sommerliches Konzert am Ende der Ferienzeit vorgesehen.
Thema und Musiker dafür werden noch bekanntgegeben.
Und am Samstag, 9. November ist die bekannte Pianistin Cora Irsen aus Weimar zu Gast,
die mit Musik und Lesungen Musiker und Komponisten vorstellt. Am Gedenktag der Reichspogromnacht wird mit Musik von Chopin an die jüdische Pianistin Alice Herz-Sommer erinnert, die – nach ihren Worten – mit dieser Musik das KZ Theresienstadt überlebte und 2014 hundertjährig in London starb.
Alle Serenaden beginnen samstags um 19:30 Uhr im Haus der Kirche und dauern etwa 90 Minuten.
Abonnements sowie Eintrittskarten für die Konzerte im Januar und Februar können ab 2. Januar im Weltladen/Kirchenpunkt im Hamelner Haus der Kirche erworben werden. Für Schüler, Studenten und Auszubildende gibt es weiterhin ermäßigte Karten für 6,-- €.

Jahreslosung 2019 "Suche Frieden und jage ihm nach!" Psalm 34,15